Julfest – Wintersonnenwende   Die Wiedergeburt des Lichtes     Die Wintersonnenwende ist der Tag um den 22. Dezember, wo die dunkelste Nacht des Jahres hereinbricht. Diese Nacht gebiert das Licht in seinem Schoße. Das Samenkorn erwacht zu neuem Leben und fängt an zu keimen. Es sehnt sich nach dem strahlenden Licht.  Mit der Wintersonnenwende…

Weiterlesen

Samhain – Allerseelen     Samhain galt bei den Kelten als Beginn eines neuen Jahres und wird somit als erstes Fest im Jahreskreis am Abend des 31. Oktobers bis zum 1. November gefeiert. Das Fest der Toten und Huldigung der Ahnen. Eine Zeit, wo die Schleier zwischen unserer realen Welt und der Anderswelt dünner sind…

Weiterlesen

Erntedank Herbst-TagundNachtGleiche   Die Natur befindet sich im Zauber des Wandels. Der Sommer legt sich zur Ruhe, das Land wird still. Die Herbst-TagundNachtGleiche ist ein uraltes Fest des Dankens, das sowohl keltische wie auch germanische Wurzeln hat und zwischen dem 20. und 23. September gefeiert wird.     Zweimal jährlich finden Tagundnachtgleichen statt. Im Frühjahr…

Weiterlesen

Lughnasad – Schnitterfest       Das Fest zum Ende des Sommers wird dem keltischen Sonnenkönig Lugh zugeordnet und wird am 31. Juli, 1. August oder am zunehmenden Halbmond gefeiert. Der Tag steht im Zeichen der Kornernte, der Beginn der Erntezeit. Mutter Erde steht in voller Blüte und Fülle. Laut Kalender der Kelten und auch…

Weiterlesen

Johanni – Sommersonnenwende     Die Sommersonnenwende am 20.,21. oder 22. Juni (je nachdem an welchem Tag sie fällt) zählt zu den vier wichtigsten heidnischen Festen und ist, wie alle anderen auch, ein Sonnenfest. Diese werden zu den Sonnenwenden im Dezember und Juni und zu den TagundNachtgleichen im März und September gefeiert.   Die Kirche…

Weiterlesen

Beltane – Walpurgis     Beltane stand im keltischen Kalender für den Sommerbeginn. Die Natur wird geehrt und die Fruchtbarkeit zelebriert. Es wird um Schutz gebeten für einen neuen Jahreszyklus. Das Leben wird begrüßt und gefeiert nach einem langen Winter und Mutter Erde wird gehuldigt in ihrer ganzen Pracht. Das Fest beginnt mit dem Sonnenuntergang…

Weiterlesen

NOVEMBER-RAIN     Mit dem Beginn der kälteren Jahreszeit, Allerheiligen, dem Gedenktag an unsere lieben Verstorbenen, begann es heuer seit langer Zeit zu regnen. Ein Zeichen um los zu lassen, in sich zu kehren, tiefer in mein Innerstes zu meinem wahren Kern. Zum ICH. Die Tage sind wieder kürzer. Wenn wir den natürlichen Rhythmus mehr…

Weiterlesen